Blog Image

Kostbares

Eigenwerbung …

Kostbares Posted on Mi, September 26, 2018 09:03:11


… muss manchmal sein 😉 Zu sehen im aktuellen P-Magazin.



Schmidt on Tour

Kostbares Posted on Mi, November 04, 2015 21:35:43

Liebe Freunde von Schmidt,

trotz Novembernebel haben wir blendende Aussichten fĂŒr Sie. Denn in den nĂ€chsten Wochen kommen Buchliebhaber und Fans guter Gestaltung auf ihre Kosten. Gemeinsam mit Karin Schmidt-Friderichs und dem Team vom Verlag Hermann Schmidt können Sie einen Blick hinter die Verlags-Kulissen werfen.

Mit einem Kofferraum voller BĂŒcherkisten fĂ€hrt Karin Schmidt-Friderichs am Donnerstag, den 12.11. nach Gau-Algesheim zu herr holgersson, um dort in entspannter AtmosphĂ€re ĂŒber die UnwĂ€gbarkeiten beim BĂŒchermachen zu sprechen. Eine Woche spĂ€ter, am Donnerstag, den 19.11., wird sie in der Frankfurter Buchhandlung Weltenleser sein, um mit Ihnen ĂŒber schöne und schönste BĂŒcher zu diskutieren. Am 24.11. findet im Herzen Offenbachs, in der Steinmetz’schen Buchhandlung, ebenfalls eine VerlagsprĂ€sentation statt. Abgerundet wird unsere kleine Rhein-Main-Tour am Donnerstag, den 03.12. mit einem Abend bei One in a Million in Mainz, bei dem die Verlegerin und das Verlagsteam ihre LieblingsbĂŒcher vorstellen.

Donnerstag, 12.11.15 | herr holgersson. lesen & leben
Marktplatz 4 | 55435 Gau-Algesheim | 19:30 Uhr | Eintritt frei

Donnerstag, 19.11.15 | Buchhandlung Weltenleser
Oeder Weg 40 | 60318 Frankfurt | 19:30 Uhr | Eintritt frei | Anmeldung erbeten

Dienstag, 24.11.15 | Steinmetz’sche Buchhandlung
Frankfurter Straße 37 | 63065 Offenbach | 20:00 Uhr | Eintritt frei

Donnerstag, 03.12.15 | One in a Million
Heidelbergerfaßgasse 15 | 55116 Mainz | 19 Uhr | Eintritt frei



Schon jetzt vormerken!

Kostbares Posted on Fr, August 28, 2015 12:18:15



Ein wunderbarer Verlag lĂ€dt ein …

Kostbares Posted on Mo, Januar 19, 2015 11:17:28

Einladung

Liebe Freunde von Schmidt,
wenn eine leidenschaftliche Verlegerin und interessierte Buchliebhaber zusammen kommen, dann verspricht es ein Abend zu werden, der nachwirkt.

Karin Schmidt-Friderichs besucht am 27.01.2015 den Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt. Dort zeigt sie anhand kistenweise mitgebrachter BĂŒcher, wie die Arbeit in einem Verlag aussieht und welche HĂŒrden es zu nehmen gilt. Sie verrĂ€t in ihrem Vortrag mit viel Praxisbezug und Buchbeispielen, warum gute Inhalte eine gute Gestaltung und aufmerksame Herstellung verdienen.

Dienstag | 27. Januar 2015 | 19.30 Uhr
Hochschule Darmstadt | Fachbereich Gestaltung | Aula
Olbrichweg 10 | 64287 Darmstadt

In Kooperation mit dem Georg BĂŒchner Buchladen | Der Eintritt ist frei!

Wenn Sie wissen wollen, warum der Verlag Hermann Schmidt bei aller Liebe zu iPad & Co auf das schöne Buch setzt und an dessen Zukunft glaubt, wenn Sie sich fragen, warum heute jemand auf seine BĂŒcher »printed in Germany with love« schreibt, wenn Sie mit Karin Schmidt-Friderichs ĂŒber das diskutieren möchten, was Sie bewegt, dann sind Sie herzlich eingeladen zu kommen!



Zum neuen Jahr – ein echter Böller

Kostbares Posted on Fr, Januar 16, 2015 11:44:52

Das neue Jahr fĂ€ngt gut an. Mit einem ganz besonderen „Böller“. Da sieht man mal wieder, dass selbst Sprachgenies wie Bastian Sick vor Fehlern nicht gefeit sind.
Unser guter Heinrich Böll wĂŒrde ihm das unterschlagene „r“ sicher verzeihen 
 ich tue es auch! Ach was sind wir doch alle so herrlich unvollkommen. Auf ein perfektes neues Jahr!



Weihnachtspost

Kostbares Posted on Mi, Dezember 03, 2014 21:41:52

Ha, wer jetzt einen klassischen Postbeitrag mit weihnachtlichen GrĂŒĂŸen in die Runde erwartet, liegt falsch. Es geht heute nicht um DEN Post, sondern um DIE Post. Ja, um die richtig schön traditionelle, vielleicht sogar noch handgeschriebene Post in Form von Briefen oder Karten. In den meisten Agenturen und Unternehmen wird lĂ€ngst ĂŒber die diesjĂ€hrige Weihnachtskarte fĂŒr die Kundschaft diskutiert – wie soll sie aussehen, was steht drauf? Aber zunĂ€chst ein kleines Suchspiel: Finde den Fehler im Bild!

Wie? Nix gefunden? Und da sind wir schon beim Thema. Denn eine noch so funkelnde Idee funktioniert am Ende nur mit einer fehlerfreien Botschaft! Deshalb hier und jetzt drei goldwerte Tipps zum Jahresende:

1. Der hĂ€ufigste Fehler (wie auch in unserer Beispielkarte): Das große N. »Neujahr« schreibt man zwar groß, denn das ist der Name fĂŒr den ersten Tag im Jahr. Aber sonst gilt: 2015 ist das neue Jahr. Also mit kleinem n. Großgeschriebene Adjektive kommen z. B. bei feststehenden Begriffen und speziellen Wortgruppen vor (»die Neue Welt« oder »das Neue Testament«), aber nicht beim Jahreswechsel. Richtig ist demnach: »Wir wĂŒnschen Ihnen ein frohes neues Jahr.«

2. Die Kommasetzung: Zwischen »frohes« und »neues« steht kein Komma, da die beiden Adjektive nicht gleichrangig zu betrachten sind.

3. Das i-TĂŒpfelchen: Das Wort Silvester bitte in diesem Zusammenhang immer mit i, nicht mit y schreiben, es sei denn die Weihnachtspost ist an Rocky adressiert.

Und dass es nicht »Weinachten« heißt, obwohl selbiger wahrscheinlich reichlich an den Feiertagen fließt, versteht sich hoffentlich von selbst. In diesem Sinne, frohes Schreiben!



Lachfilet

Kostbares Posted on Do, November 13, 2014 10:34:03

Ach was fĂŒr einen besonders fröhlichen Lapsus ich diesmal beim Schmökern in der aktuellen Ausgabe „essen & trinken – FĂŒr jeden Tag“ entdeckt habe – grandios einfach.

Danke Tim fĂŒr diesen netten Schmunzler! Ich werde noch heute lĂ€chelnd den Kochlöffel schwingen und dieses vielversprechende Rezept ausprobieren, bin sehr gespannt:



Letter Lunch

Kostbares Posted on Do, Oktober 30, 2014 11:35:56

Einladung an die Hausgemeinschaft ist gerade raus 
 so eine GeschĂ€ftseröffnung sollte natĂŒrlich auch mit den BĂŒro-Nachbarn gebĂŒhrend gefeiert werden 
 bleibt nur zu hoffen, dass ich die Suppe nicht allein auslöffeln muss smiley



Weiter »